· 

Spellcaster Finsterer Schwur - von Hexen, dem Weltuntergang und der ersten, grossen Liebe

 

Es gibt für mich selten ein Gefühl, dass mich auf eine seltsame Art und Weise so erfüllt wie dieses. Meine Finger streichen über den kalten Umschlag, tasten sich zu dessen Rand und schlagen die erste Seite auf. Wie automatisiert. So wie sie es schon hunderte Male getan haben und es auch noch tausende Male tun werden. Dieser einzigartige Geruch nach frisch bedrucktem Papier und Tinte erfüllt die Luft und ich schliesse für einen Moment die Augen, um mir ein Bild vorzustellen..

Ein Stapel Papier der danach dürstet, mit Buchstaben, Wörtern und Gedanken gefüllt zu werden - mit einer unglaublichen Geschichte. Und weil ich sie jetzt auch wissen will, öffne ich die Augen. Streiche zart über das Papier und widme mich dem ersten Kapitel..

 

Spellcaster - Finstere Schwur ist das aufregende Finale der Spellcaster-Reihe rund um die Hauptakteure Nadia, Verlaine und Mateo. Die Geschichte stammt aus der Feder von Amy Vincent, die unter dem Pseudonym Claudia Gray schon diverse Serien geschrieben hat. Die humorvolle Autorin hat es auch in diesem Buch geschafft, unsere Welt mit einer Menge Magie und dem Herrscher des Jenseits zu verbinden. Aber bevor ich Dir mehr über dieses Buch und somit den würdigen Abschluss der Spellcaster-Reihe berichte, schau Dir doch das folgende Video an, um einen Einblick in die Spellcaster-Welt zu bekommen:

 

Die Geschichte:

Eigentlich ist es eine ganz normale Welt, in welcher Nadia, Verlaine und Mateo leben. Sie haben mit Teenie-Problemen zu kämpfen, die erste Liebe und eine Menge Arbeit für die Schule. Doch der Schein trügt. Die kleine Küstenstadt Captive's Sound ist von einer bösen Hexe besetzt, Elizabeth. Diese kämpft seit geraumer Zeit darum, dem Herrscher der Hölle - im Buch liebevoll Jener dort unten genannt - den Weg in unsere Welt freizulegen.

Nadia, unsere Hauptfigur, ist auch eine Hexe. Sie hat ihre Kräfte von ihrer Mutter erhalten, welche die Familie verlassen hatte, da ihr durch die böse Hexe das Können genommen wurde, zu lieben. Um die Küstenstadt und ihre Familie von den bösen Mächten zu verschonen, hat sich Nadia Elizabeth's dunkler Magie verpflichtet. Doch nicht nur sie steht unter der Fuchtel der Hexe, denn diese hat Verlaine, Nadias bester Freundin, die Fähigkeit, geliebt zu werden, genommen, um selbst liebenswürdig zu sein. Der einzige Junge, der das wahre Gesicht des Mädchens mit den silbergrauen Haaren sehen und sie lieben kann, ist Dämon Asa. Er steht ebenfalls unter dem Fluch von Elizabeth sowie Jenem dort unten und er steckt im Körper des ermordeten Jungen Jeremy, dessen Leben er nun lebt. Die Mission der Jugendlichen ist es, die Welt zu retten - vor Elizabeths dunkler Magie und derjenigen Jenens dort unten. Um die Hexe zu bekämpfen, muss Nadia sich jedoch an das Sprichwort: Kenne Deine Freunde, aber Deine Feinde noch besser halten und eng mit ihr zusammenarbeiten...

 

 Was auf den ersten Blick sehr chaotisch klingen mag, entpuppt sich als spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen. Die dunkle Magie scheint während die Geschichte fortschreitet, immer mehr Macht über Nadia zu gewinnen. Sie ist geradezu entzückt von ihrer Kraft. Alleingelassen von ihrem enttäuschten Vater, gerät sie immer weiter in den unaufhaltsamen Strudel, der Sucht nach Bestätigung ihres Könnens in der dunklen Magie...

 

"Du liebst sie immer noch."

"Ich liebe noch immer das Mädchen, für das ich sie gehalten habe. Ich schätze, sie war einfach ein Traum, den ich mir zusammengesponnen habe. Man mus schon ziemlich blöd sein, um sich in einen Traum zu verlieben."

 

Mein Fazit:

  Ein Buch aus einer Reihe zu lesen, ohne die Vorhergegangenen zu kennen, mag stumpfsinnig sein. Aber ich hatte keine Sekunde lang das Gefühl, etwas in der Geschichte nicht zu verstehen, ohne die Vorgeschichte zu kennen.

Ich bin grundsätzlich überhaupt kein Fan von  Liebesgeschichten. Mit Twilight kann man mich förmlich jagen! Das am Rande erwähnt, bin ich jedoch bei dieser Geschichte berührt vom Einsatz der Liebespaare zueinander und da eine Menge Hass und dunkle Magie mitspielten, wurde es mir auch nie zu kitschig - obwohl die Jugendlichen manchmal doch sehr theatralisch für einander einsetzten..

 

Alles in allem kann ich das Buch jenen Leseratten weiterempfehlen, die gerne von der realen Welt in eine fiktionale abtauchen oder dazwischem "herum switchen".

Und hinsichtlich Weihnachten ist dieses Buch auch ein hervorragendes Geschenk für kuschelige Stunden auf dem Sofa.

 

 

Kennst Du die Spellcaster Reihe und liest Du gerne Fantasy-Bücher?

Lass es mich in den Komentaren wissen - ich freue mich!!

 


Facts:

 

Spellcaster - Finsterer Schwur

Claudia Gray

Harper Collins - Verlag15.00

 

erhältlich bei:

Harper Collins  (als Taschen oder E-Book)
Hugendubel
Thalia.deamazon.de

 

und für alle meine Leseratten aus der Schweiz:

exlibris.ch

 

 

*Mit freundlicher Unterstützung von bloggdeinbuch.de

Meine Meinung äussere ich stets unbeeinflusst.




Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Christine (Dienstag, 15 November 2016 09:30)

    Aus genau diesem Grund lese ich noch immer echte Bücher und kann mich nicht mit eBooks anfreunden. Es hat einfach was schönes ein echtes Buch mit echten Seiten in den Händen zu halten. Gerade, da ich vor allem abends vor dem Schlafengehen lese und da eh schon das Gefühl habe, dass ich den ganzen Tag über genug auf Bildschirme gestarrt habe. :)

    Also da bin ich spießig. ;) Eine Reihe mittendrin anzufangen habe ich noch nie gemacht bzw. die ein zwei Mal, die ich es getan habe, hatte ich dann doch nicht so viel Spaß und doch noch den ersten Teil gelesen.
    In dem Genre finde ich es mittlerweile generell schwierig wirklich gute Bücher zu finden. Gleicht dann doch alles etwas zu sehr Twilight und Co.

    Haha, das mit dem Hausschlüssel kenne ich so dermaßen gut! Den vergesse ich auch ständig daheim... gut, dass das kein allzu großes Problem ist und ich trotzdem immer rein komme. Aber der lag wirklich schon oft drinnen. Dabei schleppt man ja so viel mit sich rum!
    Taschentücher und Schmerztabletten habe ich echt schon oft leer mit mir herum geschleppt. Zumindest bei letzteren passe ich aber immer auf und tu neue rein. Dann hab ich da zwar zig leere Tablettenstreifen, aber wenigstens irgendwo auch noch eine volle... ^.^

  • #2

    katy fox (Dienstag, 15 November 2016 19:24)

    Ich muss sagen ich lese auch total gerne - aber vor allem liebesgeschichten bzw es muss eine liebesgeschichte dabei sein :)
    werde mir auf alle fälle diese buchreihe genauer anschauen :)
    glg katy

    <a href="http://lakatyfox.com/" rel="nofollow">LA KATY FOX </a>

  • #3

    Leonie Rahn (Dienstag, 15 November 2016 20:05)

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Fantasy-Buch!:) Da kommt mir deine Rezession gerade recht, danke dafür:D Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

  • #4

    Melina (Dienstag, 15 November 2016 20:30)

    Ich selbst kann mich mit eBooks nur auf Reisen anfreunden- zu Hause brauche ich "richtige" Bücher :-) Dieses Buch sieht auf jeden Fall toll aus!
    Liebst, Melina
    www.melinnalt.de

  • #5

    Stella (Dienstag, 15 November 2016 20:51)

    Na, das klingt ja mal interessant! Stephanie Meyer hat ja jetzt auch wieder etwas Neues publiziert: The Chemist. Inkl. Liebesgeschichte :D

    Liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

  • #6

    Tamara (Dienstag, 15 November 2016 22:19)

    Das hört sich wirklich sehr interessant an! Ich lese auch sehr sehr viel aber meist nur Liebesromane :-D Fantasy sollte ich auch unbedingt mal versuchen.
    Ich mag es auch total noch echte Bücher zu lesen, den Geruch, das umblättern... ich habe zwar auch ein Kindle aber das kommt nur in den Urlaub mit. Ansonsten gibt es echte Bücher!

    Liebste Grüße Tamara

  • #7

    Janine (Admin) (Mittwoch, 16 November 2016 10:49)

    Liebe Christine, über Deinen Kommi der so unglaublich schnell nach der Veröffentlichung kam, habe ich mich riiiiiesig gefreut - ein herzliches Dankeschön an Dich!! Hehehe das ist doch nicht spiessig, ich habe mit diesem buch auch das erste Mal eine Serie "mittendrin" angefangen.. man sollte ja das Pferd nicht von hinten aufzäumen.. aber cool war das Buch ja allemal :)
    Liebe Katy, herzlichen Dank für Deinen Kommi!! Ja, schau Dir die Serie auf jedenfall an, es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte - und nicht allzu kitschig ;)
    Liebe Stella und Leonie, auch ein Dankeschön an euch für eure Kommis !! :D
    Liebe Tamara und Melina, ja e-Books kann ich auch nicht ab.. irgendwie fehlt mir das Feeling ;D aber Hörbücher hingegen finde ich super :)
    viele liebe Grüsse und nochmal ein herzliches Dankeschön für eure lieben Worte!!!
    Janine

  • #8

    Carrie (Mittwoch, 16 November 2016 11:19)

    danke für deinen interessanten Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

  • #9

    doris@miss-classy.com (Mittwoch, 16 November 2016 17:02)

    Ich bin ja eine richtige Leseratte. ;) Das Buch hört sich echt interessant an, Fantasy habe ich bis jetzt weniger gelesen, das sollte ich aber anscheinend ändern. :)
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

  • #10

    Tina (Mittwoch, 16 November 2016 20:10)

    Ich kenne die Reihe nicht aber es klingt echt interessant. Muss auch gestehen, dass ich Twilight ziemlich gerne mag, kann aber voll verstehen, dass es vielen zu kitschig ist :D

    Viele Grüße von http://rndmmemories.blogspot.de/

  • #11

    S.Mirli (Donnerstag, 17 November 2016 10:45)

    Liebe Janine, eine wundervolle Buchvorstellung, ich meine, ich kann sogar den Geruch des Buches wahrnehmen, in unter meinen Fingern ertasten. Ich habe mich bisher an das Thema Fantasy noch nicht herangewagt, aber deine Vorstellung hat mich extrem neugierig gemacht, vielleicht sollte ich auch einmal dieses Genre ausprobieren. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, viiiielen Dank für diese schöne Buchpräsentation. Alles Liebe und Küsschen aus Graz, x S.Mirli! (http://www.mirlime.com)

  • #12

    Kristina Dinges (Donnerstag, 17 November 2016 15:34)

    Die hören sich wirklich interessant an.

    Liebe Grüße Kristina von <a href="http://www.kdsecret.com/">KDsecret</a>

  • #13

    Christine (Freitag, 18 November 2016 11:15)

    Vielen lieben Dank für all deine Worte zum letzten Blogpost.
    Wir haben damals tatsächlich ein ganzes Buch geschrieben. Die Story war rund und fertig, hat sogar ein paar Freunde fasziniert und zum Lachen gebracht. Aber natürlich kann man sich das heute nur noch schwer durchlesen, ohne sich zu schämen. ;) Aber wer weiß, vielleicht schreiben wir wirklich noch mal miteinander. Schön wäre es auf jeden Fall. Und da sie demnächst näher her zieht, sieht man sich hoffentlich auch öfter.
    Vielen Dank auch für dein Lob zu den Fotos!

  • #14

    Lana_SHON (Freitag, 18 November 2016 16:12)

    Sehr interessant und spannend. Danke!

  • #15

    misslovelyattitude (Freitag, 18 November 2016 22:36)

    oh wow das klingt ja super interessant, liegt genau in meinem genre :) ich wünschte ich hätte mehr zeit zum lesen :)
    http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude
    http://lovelyattitude.com

  • #16

    Hang (Sonntag, 20 November 2016 00:02)

    Sehr interessante Buchempfehlung, ich schaue es mir demnächst mal genauer an - danke dir ♥

    Liebe Grüße ♥
    Hang

    http://hang-tmlss.de

  • #17

    L♥ebe was ist (Sonntag, 20 November 2016 18:22)

    liebe Janine, du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich mich darauf freue ab Mitte Dezember auch wieder etwas privates außerhalb der Uni zu lesen!!!
    ich mag total gerne solche Fantasy/ Science Fiction Romane, besonders im Winter.
    das muss ich mir bei Amazon direkt mal auf meine Leseliste setzen :)

    wünsche dir noch einen schön Sonntagabend und guten Start in die neue Woche,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • #18

    Susa (Montag, 21 November 2016 11:48)

    Auch ich bin Verfechterin des Buches. :)
    Mit den eBook-Readern kann ich wenig bis gar nichts anfangen, deswegen besitze ich auch selbst keinen. Zwar ist es praktisch, dass man auf Reisen "weniger Last" mit sich herum tragen muss, dennoch bevorzuge ich den Schmöker in Buchform. <3
    So liest es sich einfach schöner.

    Viele Grüße,
    Susa

    www.MISSSUZIELOVES.de

  • #19

    Janine (Admin) (Montag, 21 November 2016 14:19)

    Liebe Carrie, Kristina, Lana, danke für eure Worte :)
    Liebe Doris und Tina, ja, schaut euch das Buch unbedingt an, es ist wirklich toll :)
    Liebe Mirli, ich habe schon immer eine heimliche Leidenschaft zu Fantasy-Büchern gehabt – solange sie nicht übertrieben unrealistisch geschrieben waren. Ich kann Dir aber dieses Buch definitiv zum in dieses Genre reinschnuppern empfehlen :)
    Liebe Christine, wie schön dass Deine Freundin in Deine Nähe zieht, sowas erfüllt ja immer den grossen traum zweier bester Freundinnen ;)
    Liebe Honia, Hang und Tina, auch euch vielen Dank für eure Worte. Wenn ihr Zeit findet für dieses Buch, müsst ihr mich unbedingt wissen lassen, wie ihr es fandet :D
    Liebe Susa, ich bevorzuge ebenfalls Geschichten in Buchform, lesen am Bildschirm finde ich unheimlich mühsam :s
    Viele liebe Grüsse
    Janine


  • #20

    Dani (Montag, 21 November 2016 16:59)

    Das klingt echt spannend. :))

    Liebe Grüße
    Dani
    www.daninanaa.com

  • #21

    Kandja Sylla (Dienstag, 22 November 2016 04:44)

    Although I'm also into e-books, there is still a unique feel whenever I'm holding a book and changing the pages. The scent of the paper and ink really gets me in the mood for reading. I like how you reviewed this book, very honest and interesting. Thanks for the share. xx


    http://www.prettyweirdbombshell.com/christmasy-jewelry-motif/

  • #22

    Christine (Dienstag, 22 November 2016 11:02)

    Ich kann leider nicht genau sagen, was die Migräne so gebessert hat. Ich habe auch schon bevor ich krank geworden bin gute zwei Jahre wirklich viel ausprobiert. In der Zeit war die Migräne auch echt oft und heftig da...
    Letztlich habe ich das Gefühl, dass ich durch das Entgiften (gerade die Darmsanierung...) die Dinge nun ganz anders aufnehme und verarbeite. Dadurch scheinen all die Sachen, die ich vorher ausprobiert habe, nun ganz anders und besser zu wirken. Allerdings trinke ich eben auch sehr viel und esse gut. Ich kann also echt nicht genau festmachen, was die Migräne nun so gebessert hat.
    Aber ich leide mit dir! Meine Mama hat auch schlimm damit zu tun gehabt und jetzt erst in den letzten Jahren und über 40 Dinge gefunden, die echt helfen. Da bin ich noch vergleichsweise gut dran.

    Dankeschön für dein liebes Lob auch zu den Smartphone Fotos!
    Haha, also klar, was Auflösung etc angeht ist eine echte Kamera noch besser. Aber für Handyfotos sind die ziemlich gut. Ich bin auch immer wieder überrascht. ;)
    Hier haben wir so richtig krass Föhn. Es ist also warm und dann noch Sturm dazu. Schrecklich... da will ich echt den Winter zurück.


Kategorien:



Aktuelle Lektüre:


Newsletter:

Stay in connection:

* indicates required