· 

Wie kleine Entscheidungen ein ganzes Leben verändern können...

Gerade eben musste ich entscheiden, welchen Weg nach Hause nehmen werde. Denjenigen rechts von mir mit der Treppe, oder geradeaus an der Bank vorbei? Ich habe Letzteren gewählt und einen jungen Mann, welcher an diesem Tag in der Stadt für den Tierschutzverband WWF Werbung machte, getroffen. Er hat mir mit einem Kompliment zu meinen "schönen Augen" ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und meinem Tag eine gewisse Leichtigkeit und Freude geschenkt hat. 

Was wäre, wenn ich den anderen Weg gewählt hätte?

 

Vor drei Jahren im Herbsturlaub in Fuerteventura habe ich einen jungen Mann getroffen, der mir sofort sympathisch war - ohne jemals ein Wort gesprochen zu haben. - Wie oft geschieht schon so etwas? Wir hatten unsere Nummern ausgetauscht, am letzten Abend fragte er, ob wir uns treffen wollten. Ich war zu schüchtern und habe ihm abgesagt.

Was wäre, wenn ich ja gesagt hätte?

 

Bild: Ikea | Sonnenbrille: H&M
Bild: Ikea | Sonnenbrille: H&M

 

Solche simple, kleine Entscheidungen treffen wir Tag für Tag, ohne uns dabei gross den Kopf darüber zu zerbrechen, was hätte passieren können wenn...

Im Buch 'Ther Versions of us' erzählt Laura Barnett die Geschichte der beiden Hauptakteure Eva und Jim aufgeteilt in die verschiedenen Variationen, wie das Treffen der Beiden zu Unizeiten hätte ausgehen können.

 

Die Geschichte:

... beginnt mit besagtem Treffen von Eva und Jim. Davon ausgehend gibt es die drei Variationen, wobei die Hauptakteure in jeder einzelnen Variation diesselben bleiben und dasselbe erleben, sprich; wenn Jims Mutter in Version 1 stirbt, tut sie dies auch zur selben Zeit in den Versionen 2 und 3.

Oft spielen die Geschichten auch am gleichen Ort, jedoch differenziert ausgeführt; beispielsweise ein Geburtstag, an welchem Eva einmal als Schriftstellerin mit Jim, einem anerkannten Künstler, an ihrer Seite auftritt und in einer anderen Version als Mutter, mit ihrem Mann David, einem berühmten Schauspieler.

Kling sehr kompliziert? Keine Sorge, wenn man sich ein wenig "eingelesen" hat, kriegt man den Durchblick. Aber zurück zum Inhalt.. Nicht in jeder der erzählten Versionen finden Jim und Eva einfach zusammen. Unterwegs müssen sie viele Hindernisse überwinden, haben andere Bekanntschaften, betrügen und belügen einander - und können doch den jeweils anderen nicht aus ihrem Herzen streichen, egal neben wem sie morgens aufwachen, da ist immer jemand spezielles im Hinterkopf.

 

Mein Fazit:

Zu Beginn war ich sehr genervt, habe das Konzept des Buches als furchtbar kompliziert und verstrickt empfunden. Doch das 'Durchbeissen' durch die ersten Paar "Teilkapitel" hat sich definitiv gelohnt, denn sobald die Geschichten ein wenig "ins Rollen" gekommen sind, ergab die Erzählweise Sinn.

Die verschiedenen Ausgehensweisen des Treffens von Jim und Eva sind häppchenweise in den Versions one/two and three erzählt.

Anfangs fand ich die Idee wie besagt bescheuert, die Geschichte dem Leser in so kleinen "Häppchen" zu servieren, doch jetzt, nachdem ich das ganze Buch gelesen habe muss ich zugeben, dass die Idee super  ist, ich jedoch die Geschichte in längeren Stückchen (part one/two/three) zusammengestellt bevorzugt hätte.

 

Wie Du siehst, ist das Ganze relativ komplex, aber trotzdem ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden - nicht nur weil ich eine besondere Erinnerung an eine besondere Person mit dem Buch verbinde, sondern weil ich mir dank dem anschaulichen Schreibstil der Autorin die Geschichte vor meinem inneren Auge wie einen herrlichen Film und ein wahres Leben habe vorstellen können. Deswegen lege ich das Buch allen ans Herz , die auf der Suche nach einem einzigartigen Buch sind - Du wirst es lieben, nachdem Du Dich durch die ersten paar Seiten gekämpft hast!

 

Lass es mich wissen, wenn Du das Buch schon gelesen hast, oder es nun lesen wirst.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar, bis bald!

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Carmen (Montag, 01 August 2016 10:41)

    Dieses Buch tönt ja wirklich sehr interessant und ich liebe es, wenn Texte auch zum nachdenken bringen. Vielen Dank für den guten Tipp!
    Liebe Grüsse, Carmen - http://www.carmitive.com

  • #2

    Genevra (Montag, 01 August 2016)

    Vielen Dank für Ihren Anteil muss sehr gut sein

  • #3

    S.Mirli (Montag, 01 August 2016 11:12)

    Liebe Janine, viiiielen Dank für den tollen Buchtipp, habe ich sofort auf meine Leseliste gesetzt, habe noch nie ein Buch dieser Art gelesen, aber da ich ja wirklich extrem viel lese, bin ich immer auf der Suche nach Lesenachschub und das hört sich wirklich interessant und einmal nach etwas anderem an und ich finde deine Einleitung alleine ja schon wunderschön und inspirierend und macht so Lust auf mehr. Bin schon mega gespannt, also nochmal viiiielen Dank meine Hübsche und ich wünsche dir einen wundervollen Wochenstart, alles Liebe und allerliebste Grüße aus Graz, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  • #4

    Janine (Montag, 01 August 2016 19:47)

    Liebe Carmen, Genevra; vielen Dank für eure lieben Worte!
    Und liebe Mirli, wie sehr freue ich mich über dein Kommi und das Kompliment - herzlichen Dank!
    mit vielen lieben Grüssen aus der Schweiz (die heute mit viiiiiiel Feuerwerk Geburtstag feiert) ♡
    Janine

  • #5

    Alissa (Mittwoch, 03 August 2016 17:33)

    Von so einer Art Buch habe ich noch nie etwas gehört, aber das klingt ja wirklich total interessant!!
    Dieses Was-Wäre-Wenn frage ich mich auch total oft...
    Küsschen!
    Alissa
    www.alissaloves.de

  • #6

    nilooorac (Donnerstag, 04 August 2016 22:48)

    Hört sich aber auf jeden Fall nach einem coolen Buch an, mal was anderes :)

    Würde mich sehr freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und uns so unterstützen <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • #7

    Christina (Freitag, 05 August 2016 10:36)

    Das hört sich ja nach einem richtig coolen Buch an! :) Finde solche Ideen immer wirklich klasse.

    Love,
    Christina ♥
    <a href="cinapeh.blogspot.de">cinapeh.blogspot.de</a>

  • #8

    Hsiu Mckinney (Donnerstag, 02 Februar 2017 11:33)


    hello there and thank you for your information � I have definitely picked up something new from right here. I did however expertise a few technical points using this site, as I experienced to reload the web site lots of times previous to I could get it to load correctly. I had been wondering if your web host is OK? Not that I am complaining, but slow loading instances times will sometimes affect your placement in google and can damage your high quality score if advertising and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my email and can look out for a lot more of your respective exciting content. Make sure you update this again soon.

  • #9

    Lloyd Volk (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:04)


    constantly i used to read smaller articles that as well clear their motive, and that is also happening with this post which I am reading now.

  • #10

    Ela Harwood (Samstag, 04 Februar 2017 02:48)


    Hurrah, that's what I was seeking for, what a material! existing here at this weblog, thanks admin of this web page.

  • #11

    Milagros Stokely (Samstag, 04 Februar 2017 19:03)


    Wow! This blog looks just like my old one! It's on a completely different topic but it has pretty much the same page layout and design. Excellent choice of colors!

  • #12

    Kisha Schwein (Samstag, 04 Februar 2017 21:21)


    Thank you a bunch for sharing this with all people you really recognise what you are talking approximately! Bookmarked. Kindly also seek advice from my site =). We can have a link trade agreement between us

  • #13

    Nicole Serafini (Sonntag, 05 Februar 2017 14:00)


    Great web site you have here.. It's difficult to find good quality writing like yours nowadays. I honestly appreciate individuals like you! Take care!!

  • #14

    Albina Brin (Montag, 06 Februar 2017 22:42)


    My programmer is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he's tryiong none the less. I've been using Movable-type on a number of websites for about a year and am worried about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it? Any help would be really appreciated!

  • #15

    Georgetta Lipsey (Freitag, 10 Februar 2017 05:23)


    Nice answer back in return of this issue with real arguments and telling everything concerning that.

  • #16

    Anne (Montag, 10 April 2017 08:56)

    Liebe Janine,
    ich freue mich endlich wieder von dir zu lesen! Ich suche noch nach einem Buch, weil ich es im Frühling und Sommer liebe draußen zu sitzen und in eine Geschichte zu versinken. Ich finde das Buch klingt unglaublich spannend und freue mich diese Art Lesekonzept auszuprobieren. Vielen Dank für die Empfehlung!
    Liebe Grüße Anne
    http://trustyourgut1.blogspot.de/


Kategorien:



Aktuelle Lektüre:


Newsletter:

Stay in connection:

* indicates required