· 

Elle et lui - Mary Lavy

Ich habe das Buch hinsichtlich meines Französisch-Examen in jener Sprache gelesen. Angesprochen haben mich neben den kreativ gestalteten Klappentext besonders die positiven Bewertungen, doch der Inhalt des Buchs hat mich dann sehr überrascht…

 

Das verrät der Klappentext:

Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller.

Sie heisst Mia. Er heisst Paul.

Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles.

Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais.

Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich.

Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...

 

Mein Fazit:

Der Klappentext könnte sich auf keinen kleineren Teil der Geschichte beziehen. Das Buch erzählt definitiv keine klassische Liebesgeschichte, sondern das Zusammentreffen zweier verlorener Seelen, die auf Umwegen und eine amüsante Art und Weise zueinander finden.


 

"Si je devais lire l’un de votre livres, lequel me conseilleriez-vous?" "Celui d’un autre auteur."
- "Wenn ich eines deiner Bücher lesen müsste, welches würdest du mir empfehlen?"
"Das eines anderen Autors."

 



 

Schon das erste Zusammentreffen der Beiden basiert auf einer Lüge; Mia als Undercover-Star und Restaurantbesitzerin. Mehr hätte sie den einsamen Paul wohl nicht täuschen können und doch scheint die Lüge nicht Kern der Story zu sein, sondern vielmehr ein weiteres Rätsel, das es zu lösen gilt. Die Geschichte scheint vielmehr einem Krimi ähnlich, was ich sehr interessant fand. Man liest Seite für Seite in der gespannten Erwartung, dass ein Rätsel aufgedeckt wird – und doch hält sich das Lügengerüst unglaublich lange und das Ende kommt zwar wie erwartet, aber auf eine sehr überraschende Weise.

 

Wie gesagt, fand ich die Idee einer Krimi-ähnlichen Liebesgeschichte sehr spannend und kann das Buch an alle Leseratten empfehlen, welche auch die Nase von 0815 Liebesgeschichten gestrichen voll haben. Diese Story wird euch gefallen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kategorien:



Aktuelle Lektüre:


Newsletter:

Stay in connection:

* indicates required