· 

Lugano ist immer eine gute Idee!

 

Liebe Blogleserin, lieber Blogleser,

es ist schon das zweite Mal dass ich eine kleine Auszeit an diesem wundervollen Flecken Erde am Lago Lugano verbringe. Schon im 2015 waren wir hier und auch in diesem Spätsommer / Herbstanfang haben meine Mum und ich uns ein paar entspannte Tage in der italienischen Schweiz gegönnt.

2015 haben wir ein Appartment gemietet, das wollten wir auch dieses Mal und so suchte ich verzweifelt das Mariani Resort - welches es leider nicht mehr gibt, wie sich herausstellte! Allerdings fand ich schnell Ersatz (booking sein dank): Eine hübsche kleine Wohnung, nicht weit vom Bahnhof mit einem angemessenen Preis - perfekt!

 

Tag 1:

So sind wir also an einem wolkenverhangenen Donnerstag mit dem Zug ins Tessin gefahren. Dort angekommen, empfing uns herrlicher Sonnenschein! Allerdings war es alles andere als warm - ich habe viel zu dünne Kleidung eingepackt, aber dazu später!

Nachdem wir die Wohnung names "Piccola Greccia" besichtigt haben, spazierten wir noch ein wenig am See entlang und genossen dann ein leckeres Abendessen im Restaurant "Spaghetti Store".

Mehr haben wir nicht mehr gemacht, die lange Zugfahrt hat uns ermüdet und wir waren froh, endlich schlafen zu können.

 

Tag 2:

Interessanter wurde es an Tag zwei und darauf habe ich mich auch riiiiesig gefreu: Ein Besuch in Melide - genauer: dem Swiss Miniature. Eine Touristenattraktion schlechthin, ich war auch schon als kleines Kind dort, aber kann mich leider kein bisschen mehr erinnern. Da ich mich total für Modellbau (seien es Schleich-Modelltiere, Modelleisenbahnen oder was auch immer als Modell dargestellt werden kann) interessiere, bin ich aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen!

 

Die kleine Schweiz in einem noch kleineren Format - sowas von genial!

 

Nach unserem Besuch in Melide (für einen Durchgang braucht man höchstens zwei Stunden!) sind wir zurück in unsere kleine Wohnung und haben erst einmal all die Eindrücke auf uns wirken lassen. Ich war wie eine Verrückte am fotografieren, alles hat mich so begeistert - die kleinen Modellautos, die Tierchen, die Schiffchen sowie die Züge und Schwebebahnen, die sogar gefahren sind!

Ich lasse am Besten Bilder sprechen:

 

 

Eine kleine Ruhepause hat uns wieder munter gemacht und so sind wir in den Stadtkern von Lugano geschlendert und haben erst einmal einen Abstecher zu H&M gemacht. Normalerweise meide ich Shops, welche auch an meinem Wohnort vorhanden sind, aber ich brauchte einfach einen dicken Pulli um meine zu kühle Garderobe aufzustocken - besonders in Anbetracht unseres Vorhabens für den folgenden Tag!

 

Da ich alles andere als Entscheidungsfreudig bin wenn es um Einkäufe geht, dauerte das Ganze eine Weile und davon hungrig geworden, gönnten wir uns an der Seepromenade ein köstliches Glacé. Was gibt es Besseres als italienisches Gelato??

 

Die Antwort scheint einfach; Ein Restaurant mit Blick auf den wunderschönen See und leckerem Essen.

 

Nachdem wir also den Parco Ciani / Civico besichtigt haben und vergeblich versuchten, ein schönes Bild vom Tor am See zu machen (zu viele Instagram-Models - höhö) haben wir uns für den Abend aufgehübscht und dann im Restaurant Agua dinniert. Es war sehr lecker und die Portionen ideal; Wir hatten sogar Raum für einen Dessert und dieser war etwas vom Besten, was ich seit langem gegessen habe: Vanille-Gelato mit warmen Beeren und meiner grossen Liebe: Streuseln! Pappsatt sind wir danach ins Bett gefallen und haben uns auf Tag 3 gefreut.

 

Tag 3:

 

An Tag drei wollten wir ursprünglich nach Como IT, um wie 2015 den berühmten Markt mit Kleidern, Lebensmitteln, Schmuck etc zu besuchen. Allerdings waren wir ein wenig ausgelaugt und da wir ohnehin keine neuen Kleider brauchen (brauchen vs wollen höhö wer kennt's?)  beschlossen wir daher, uns eine weitere Touristenattraktion anzuschauen und zwar den "San Salvatore". Nachdem ich 2016 in Locarno enorm begeistert war von unserem Ausflug nach "Cardada", hatte ich grosse Hoffnungen. Leider wurde ich enttäuscht, der San Salvatore war nicht so atemberaubend und so sind wir nach kurzer Zeit wieder mit der Zahnradbahn ins Tal gefahren. Dann haben wir aber von dort aus einen wunderschönen Spaziergang entlang der Seepromenade  nach Lugano gemacht - kann ich nur empfehlen!

 

 

Den Nachmittag haben wir lesend auf dem sonnigen Balkon verbracht und dann am Abend sind wir wieder in das Restaurant "Spaghetti Store", von welchem ich wirklich begeistert bin. Ich meine, was gibt es Besseres zum Abendessen als Pasta (oder italienisches Gelato..)? #Pastalove

Nach den köstlichen Nudeln haben wir - apropos Gelato - uns noch ein Solches für den steilen Heimweg gegönnt. Nach kurzer Pack-Session sind wir erschöpft ins Bett gefallen - aber auch traurig, weil dies unser letzter Tag in Lugano war und wir dann an Tag 4 ganz unspektakulär nach Hause gefahren sind.

 

Lugano ist immer wieder ein wunderschönes Erlebnis und ich würde sagen, es lohnt sich definitiv diesen wundervollen Ort am Lago Lugano zu entdecken. Und nimm Dir unbedingt mehr Zeit als wir, es gäbe noch so viel zu sehen Monté Bre, oder zu machen - beispielsweise eine Schiffsfahrt... hach so viele Ideen, aber man muss ja auch wieder zurück nach Hause, wo der geliebte Stubentiger sehnlich wartet ;)

 

Jetzt aber zu Dir; kennst Du Lugano und wohin bist Du zuletzt gereist?

Ich freue mich auf Deine Worte und bis bald!

Janine

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    luisa (Montag, 23 Oktober 2017 21:00)

    Die Bilder sehen alle einfach so traumhaft aus. Ich glaube ich muss auch mal dorthin.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

  • #2

    L❤ebe was ist (Mittwoch, 25 Oktober 2017 15:17)

    ohh das sind wirklich wundervolle Eindrück! Lugano steht seit dem Sommer auch auf meiner Reisewunschliste! ich finde es schaut einfach herrlich idyllisch aus und ich auch nicht so weit weg :)

    hab einen schönen Mittwoch und die liebsten Grüße auch,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • #3

    Anja S. (Mittwoch, 25 Oktober 2017 20:10)

    Hallo, das sind wirklich wunderschöne Eindrücke. Leider war ich noch nie dort.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • #4

    Claudia (Donnerstag, 26 Oktober 2017 16:16)

    ach wie süß war denn die unterkunft :O mega knuffig und schön! tolle eindrücke, die mich etwas neidisch machen. aber mein nächster urlaub ist auch nicht mehr weit. bis dahin weiter am maßanzug online arbeiten und das nötige kleingeld für den urlaub verdienen :)
    LG Claudia

  • #5

    Christine (Montag, 30 Oktober 2017 10:01)

    Das Hotelzimmer sieht ja schön aus! Ich mag es, wenn etwas so schön hell und freundlich wirkt. Da braucht es gar nicht viel mehr.
    Und sind wir mal ehrlich: in Italien gibt es einfach das beste Essen! Da ist es schon fast schwer was schlechtes zu finden!
    Ich mag es auch immer wieder gerne dort so schöne, verwinkelte, alte Städtchen zu erkunden... :)

    Glaub mir: viel verstehe ich auch nicht von Football. Fast gar nichts. Und ich schaue auch eher selten Sport im Fernsehen...

  • #6

    Imran (Montag, 30 Oktober 2017 14:40)

    wirklich schöner Ort und tolle Eindrücke hast du eingefangen!

    Liebste Grüße
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

  • #7

    Yasmina (Montag, 30 Oktober 2017 14:55)

    Liebe Janine,
    War auch eine wirklich tolle Woche =)
    Ja mir bzw. uns gefiel der 3. Teil sehr gut. Aber die Geschmäcker sind ja immer verschieden, so is für mich der 2. Teil besser als der 1. Teil :D Da haben wir ja schon Unterschiede.
    Ne die sind nicht mehr zu retten, aber hilft ja alles nichts, als Autofahrer muss man ja immer aufpassen.

    Ein toller Post, da bekommt man direkt wieder Lust auf Sommer und Urlaub =)
    Ich war noch nie so wirklich oft in Italien und das obwohl ich ja mit dem Alpenvorland auch recht nah dran wohnen würde xD Aber ich war nur mal als Kind in Südtirol und ansonsten zur Formel 1 in Monza *lach*. Ok und dieses Jahr geschäftlich auf Sizilien, aber das is ja noch weiter südlich.
    Die kleine Schweiz is ja mega, ich liebe so Mini-Nachbildungen eh total *-*
    Liebe Grüße

  • #8

    Alexa's Bellevie (Montag, 30 Oktober 2017 15:31)

    Liebe Janine,
    ich liebe Italien!! In Lugano war ich noch nicht, aber Lugana ist mein Lieblingswein! hehe:) Deine Bilder machen Lust auf Mehr.
    Danke für deine Tipps!
    LG
    Alexa
    http://alexas-bellevie.de/

  • #9

    shadownlight (Montag, 30 Oktober 2017 18:16)

    Das sieht ja alles traumhaft schön aus, Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße!

  • #10

    Simone (Montag, 30 Oktober 2017 20:54)

    Ich bin ebenfalls ein absoluter Tessin Liebhaber! Meistens eher in Ascona, Lugano ist aber auch ein fantastischer Ort. Tolle Bilder hast du gemacht, ich glaube ich sollte doch Lugano wieder mal besuchen. Liebste Grüsse

    xx Simone
    <a href="http://littleglitterybox.com/" rel="nofollow"> Little Glittery Box</a>

  • #11

    Lilyfields (Dienstag, 31 Oktober 2017 07:24)

    Liebe Janine,

    du zeigst richtig tolle Eindrücke, da bekommt man selbst auch richtig Lust mal dort Urlaub zu machen.

    Liebe Grüße
    Sabine von http://www.lilyfields.de

  • #12

    Jana Zimmermann (Dienstag, 31 Oktober 2017 07:42)

    Guten Morgen Janine, oh, ich mag die Berge so gern. Da kann und darf die Natur noch Natur sein. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von <a href=http://magischefarbwelt.blogspot.de/>Magische Farbwelt</a>

  • #13

    Julie (Dienstag, 31 Oktober 2017 22:11)

    Ein wirklich sehr hübsches Hotel. So ein kleiner Erholungsurlaub, das könnte ich mir gerade auch echt gut vorstellen! Schöner Bericht!
    Liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

  • #14

    Carolina G. ticala (Sonntag, 05 November 2017 18:25)

    Very interesting post! ♥️♥️♥️

  • #15

    Alnis (Montag, 06 November 2017 12:27)

    Hallo, Lugano kenne ich leider nicht, aber würde es gerne einmal besuchen!
    Danke für die schönen Eindrücke!
    Liebe Grüße
    Nicole
    http://alnisfescherblog.com

  • #16

    Ajla (Freitag, 10 November 2017 09:05)

    Love your post dear ♥
    If you want check out my blog.I write about fashion,beauty and lifestyle.Maybe we can follow each other and be great blogger friends !


Kategorien:



Aktuelle Lektüre:


Newsletter:

Stay in connection:

* indicates required