· 

Mein Dezember und 2017 Revue

 

Liebe Blogleserin, lieber Blogeser,

Ja, es gab eine kleine Weihnachts-Verschnaufpause. Das lag nicht etwa daran, dass ich VivaRubia vergessen habe, sondern dass ich an diverse Projekten gearbeitet habe und meine geschätzen Leser nicht mit "irgendeinem" Blogpost abspeisen wollte. Ich schreibe mit dem Herzen auf der Zunge jeden Post und ich will, dass man dies als Leser auch merkt! Aber nun möchte ich mit Dir nicht nur auf den vergangenen Dezember zurückblicken, sondern mein ganzes Jahr 2017 Revue passieren lassen.. Quasi ein letzter Blick über die Schulter, bevor es voller Tatendrang ins neue taufrische Jahr geht :)

 

Der Dezember ist die Zeit des Advents mit dem Highlight Weihnachten. Weihnachtsstress ist in dieser Zeit allgegenwärtig und auch ich habe ein wenig darunter "gelitten". Aber ich möchte das Ganze nicht negativ hinstellen, im Gegenteil, ich mag diese Hektik! Ich mag den Gedanken, ein kleiner Weihnachtswichtel zu sein und Nichts freut mich so sehr, wie die Freude der von mir Beschenkten zu sehen und die Zeit mit meiner Familie zu verbringen! Und weil dem so ist, möchte ich Dir unsere Weihnachtstraditionen schildern..

Weihnachtstraditionen.. oder: Lieblingsmomente im Dezember

Glatt Zentrum
Überblick Einkaufszentrum Glatt von der obersten Etage

Weihnachten begann dieses Jahr für meine Familie und mich schon am 23., als wir traditionsfremd unseren Shopping-Tag im Einkaufszentrum Glatt (ZH) machten. Normalerweise gehen wir erst am 24., aber dieses Datum fiel auf einen Sonntag und wir scheuten uns vor den Menschenmengen am Sonntagsverkauf. Den eigentlichen Weihnachtstag genoss ich also in trauter Zweisamkeit mit meiner Mam bzw in Dreisamkeit mit meinem Büsi Mexx ;) Wir haben gebackt, Aschenputtel geschaut und Geschenke verpackt. Am 25. haben wir gemeinsam als Familie das Grab unserer Grossmutter und unseres Grossvaters besucht, Kerzen angezündet und Gestecke mitgebracht. Dabei trinken wir stets  wärmenden Tee und knabbern Kekse. Unser Familien-Weihnachtsfest fand dann (wie immer) am 26. statt  Es gab traditionsgemäss Braten, Pommes Frites, Salat und leckeres Ofengemüse - und natürlich Kekse. Es war auch dieses Jahr ein wunderschöner Abend, an welchem ich (zu!!) reich beschenkt wurde.

 

Allerdings haben wir nicht nur Weihnachtstraditionen, sondern auch ein alljährliches Fest im Freundes- und Verwandtenkreis zu Neujahr. Wir essen Fondue chinoise, spielen Lotto und stossen um Mitternacht natürlich miteinander an. Ich will an dieser Stelle noch anmerken, dass es für mich weder an Weihnachten noch an Neujahr um Geschenke oder diesen fixen Tag, diesen besonderen Anlass geht. Für mich ist es vielmehr eine wunderschöne Gelegenheit, Zeit mit der Familie zu verbringen und so schöne Momente zu sammeln.

Entertainment...

Wie ich bereits im November berichtet habe, schaue ich momentan sehr gerne die Serie Lucifer. Doch die Weihnachtszeit ist natürlich auch Film-schauen-Zeit; Ein Muss ist für meine Mum und mich ist Drei Nüsse für Aschenbrödel. Ausserdem haben wir am Weihnachtsabend den Film Mein Blind Date mit dem Leben geschaut, welcher uns sehr gut gefallen hat - besonders mir, hach Kostja Ullman ist einfach ein Augenschmaus ;)

PS: Gelesen habe ich auch sehr viel, Du kannst Dich also auf eine Menge kommender Rezensionen freuen!

Fashion- & Beauty...

Mein Geburtstagswunsch am 7. Dezember war ein Shopping-Tag mit meiner Mum und das haben wir dann auch gemacht. Wir waren sehr erfolgreich, ich habe viele Bücher gekauft, sowie neue Nagellacke und eine kuschelige Jogginghose.

 

Weihnachtszeit bedeutet auch Marktzeit, doch da ich Menschenmasse gar nicht mag, meide ich diese weitgehend. Dennoch waren wir (übrigens auch traditionsgemäss wie jedes Jahr!) in Konstanz (DE) an einem solchen Markt - gekauft haben wir dort nichts, dafür haben wir rote Würste bzw ich als Vegi eine Crêpe mit Apfelmus sowie Glühwein genossen  -vund natürlich die gemeinsame Zeit und die weihnachtliche Stimmung.

Dies auch im Einkaufszentrum Glatt, wo ich hauptsächlich letzte Geschenke gekauft habe. Aber auch mir habe ich etwas gegönnt, ein lang ersehnter Traum - und zwar ein Halstuch von Guess, in welches ich komplett verliebt bin.


Gemacht:

Der Weihnachtsapéro
Der Weihnachtsapéro

Wie bereits im vergangenen Jahr habe ich für unser Weihnachsfest den Apéro zubreitet. Gemeinsam mit meiner Mam habe ich Spiesschen mit Pizzatannenbäumen gebacken (siehe hier) und Spiesschen aus Tomate, Mozarellaperlen, Gurkensternen, Schinken und Melone zusammen gesetzt.

 

Ausserdem habe ich natürlich gebacken! Eine meiner absoluten Lieblingstätigkeiten! Es gab Straciatella- , Mailänderli-, Brunsli- und Lebkuchenkekse, welche wir noch fantasievoll verziehrten.

 

Eine weitere "Familien-Tradition" ist es, an Silvester für besagtes Lottospiel jeweils 3 Geschenke mitzubringen. Meine Mam und ich haben Pintrest von vorne bis hinten und kreuz und quer nach der besten Idee durchsucht und uns sodann entschlossen, ein Glückspäckchen anzufertigen. Ein Säckli Glück - zu deutsch: eine Tüte Glück. Darin haben wir Kerzen, Neujahrestee, Wunderkerzen, Schokoschweinchen und -marienkäfer, einen Pech (aka Glücks) -keks sowie ein kleines Vulkan-Feuerwerk gepackt.

 

 

Zusammenfassen würde ich mein Jahr 2017 als hindernissreich, spannend, lehrreich, manchmal mühsam, teilweise sehr erfolgreich, aufklärend und auch verwirrend bezeichnen. Es war weder vollkommen positiv, noch vollkommen negativ. Es war eine Mischung, dennoch hoffe ich, dass 2018 besser wird und gebe mein Bestes, dass ich nächstes Jahr ein begeistertes Fazit schreiben kann ;)

 

Aber erzähl mir, wie war Dein 2017?

Ich hoffe, dass Du gut in 2018 gestartet bist und wünsche Dir an dieser Stelle noch alles, alles Gute, Gesundheit und Glück!

Bis bald und auf wiederlesen,

Janine

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Sarah (Dienstag, 02 Januar 2018 18:39)

    Ein wunderbarer Rückblick in deinen Dezember, liebe Janine.

    Für mich ist’s immer der schönste Monat im Jahr & ich liebe Weihnachten. Leider ist alles immer so schnell vorbei�

    Hab’s fein & liebe Grüße,
    Sarah

    www.vintage-diary.com

  • #2

    Melanie (Donnerstag, 04 Januar 2018 18:32)

    Was für eine schöne Review! Ich mag solche Posts sehr :-*


    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

  • #3

    Wonderful Fifty (Donnerstag, 04 Januar 2018 23:43)

    Liebe Janine,
    ein kleines Resümee, ein kurzer Rückblick gehört zum Jahresende für mich einfach dazu. Da wird einem oftmals erst so richtig bewusst, was man im letzten Jahr alles erleben durfte, welchen schönen und welche weniger angenehmen Seiten das Leben für einen parat hatte.
    Ich kann rückblickend sagen, dass ich ein wunderbares Jahr 2017 hatte und der Höhepunkt war Weihnachten, da hier unsere ganze Familie wieder komplett war und wir mehrere gemeinsame Tage miteinander verbringen konnten.
    Übrigens, nett, dass du immer wieder Schweizer Ausdrücke in deinem Beitrag eingebaut hast. Da wir in der Schweiz Verwandte haben, sind mir einige dieser Wörter bereits bekannt ;-)
    Alles, alles Liebe

  • #4

    WIEBKEMBG (Montag, 08 Januar 2018 10:57)

    Liebe Janine,

    so ein toll geschriebener Rückblick von 2017 - das hört sich wirklich nach einem tollen Jahr an :)

    With love,



    Wiebke von <a href="http://wiebkembg.de">WIEBKEMBG</a>



    <a href="http://instagram.com/wiebkembg">Instagram</a>||<a href="https://www.facebook.com/wiebkembg">Facebook</a>

  • #5

    SimpleLivingstyle (Montag, 08 Januar 2018 21:36)

    Liebe Janine, ein schöner Rückblick deines Monats Dezember. Die 3 Nüsse für Aschenbrödel mag ich auch sehr gern. Diese Märchen kam aus Deutsch-Tschechischen - Produktion und ich liebe die Aschenbrödel (Libuska Safrankova) - Meinst du dieses Märchen?
    Mein Jahr war ganz ok, nur haben sich einige Sachen herauskristallisiert und mir den neuen Weg gezeigt haben. Wünsche Dir ein schönes neues Jahr.
    xx Vera
    https://simplelivingstylebyvera.blogspot.co.at/

  • #6

    Milli (Dienstag, 16 Januar 2018 09:40)

    Also dein Jahresrückblick klingt mega toll und ich finde er ist ganz klasse geschrieben. Finde die Einteilung in die einzelnen Kategorie sehr gelungen. Sehr cool übrigens, dass du an deinem Geburtstag einen Shoppingtag gemacht hast. Das habe ich die letzte Jahre auch immer gemacht.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)


Kategorien:



Aktuelle Lektüre:


Newsletter:

Stay in connection:

* indicates required