Mein Erlebnis am Casting für die Beauty-Messe kleine Tussi grosse Tussi 2016 in Günzburg

 

Liebe Blogleserinen, und Blogleser
Heute möchte ich euch von meinem Erlebnis am Casting für die Messe kleine Tussi grosse Tussi in Günzburg berichten. Die bayerische Stadt, welche eigentlich überall nur für das Legoland bekannt ist - sogar unser Taxifahrer dachte als Erstes, dass er uns dahin bringen sollte.. Doch diese einseitige Bekanntheit solle sich nun ändern.

 

Mit einem Koffer voller Outfits und neugierig was uns erwartet, haben meine Mama und ich uns also am frühen Samstagmorgen in den Zug nach Günzburg gesetzt - naja, zwischendurch sind wir noch auf dem Schiff gefahren, aber genug dazu, denn heute ist für einmal nicht der Weg das Ziel sondern die effektive Endstation und somit Günzburg in Bayern.

 

 

Nach einer mit Verspätungen gespickter Zugfahrt, sind wir im Hotel Vienna House Easy angekommen. Meine Bedenken, basierend auf den Bildern der Webseite, dass dies nur ein Hotel für Grossfamilien ist, wurden schnell beiseite geschoben. Wir wurden herzlich empfangen und haben ein sauberes, lichtdurchflutetes Zimmer vorgefunden. Leider hatte ich gar keine Zeit, mich richtig umzusehen, sondern musste umgehend damit beginnen, mich für den Abend zurecht zu machen. Seit langer Zeit wieder einmal meine Haare locken (PS: ich verwende den Lockenstab Ci95 Pearl von Remington seit Jahren und bin absolut zufrieden mit diesem) und danach Make up auflegen. Ich verwendete meinen geliebten, leider schon lange nicht mehr erhätlichen Lidschatten aus der Denim-Kollektion von Essence und ausnahmsweise ist mir mein Eyeliner gelungen ;)

Dann gings ab zum Treffpunkt für uns Castingteilnehmerin.

 

Nach dem grossen Kennenlernen und gewisser Wartezeit, probten wir die Gruppenaufstellung, den Walk und schon einige Antworten auf die Fragen, welche wir von der Jury - unter anderem mit Ex Bachelor Paul Janke und Playmate Saskia Azerodt - während der Show gestellt bekommen werden. Und dann hiess es: ab in die Outfits sowie Make up und Haare auffrischen, bevor die Show um 20 Uhr begann.

 

Walk zum Interview mit dem Mini-Bachelor
Walk zum Interview mit dem Mini-Bachelor
Eine Rose vom Mini-Bachelor
Eine Rose vom Mini-Bachelor

 

Um circa neun Uhr hatte ich meinen ersten Auftritt, ein Walk vor der kritischen Jury mit Bachelor Paul Janke. Ich hatte entgegen meiner Erwartungen gar kein Problem mit Nervosität - die hohen Hacken haben mir mehr zugesetzt, meine armen Füsse! Vor den Zuschauern zu laufen hat mir grossen Spass gemacht und auch wenn ich nicht in die nächste Runde kam, war dieser Auftritt ein tolles Erlebnis.

 

Nach dem Auftritt meiner Gruppe musste ich leider sehr lange Zeit warten, während die restlichen Castingteilnehmerinen und Tanzgruppen ihren Auftritt hatten.

Das ganze Warten war wirklich ausgesprochen mühsam, aber ich habe in dieser Zeit sehr nette Leute kennengelernt, wir konnten an leckeren Bretzeln snacken, Sekt trinken und Selfies machen, deswegen war es nicht allzu schlimm.

Ausserdem war ich in dieser "freien" Zeit vor unserem finalen Auftritt, mit meiner Mam in einer Bar neben der Eventhalle namens Ess Lounge. Diese Bar / Restaurant hat mich total in seinen Bann gezogen, wir haben leckeren Früchtetee und einen köstlichen Sex on the Beach-Cocktail geschlürft und die tolle Musik des Baristas und Dj's hat unseren angenehmen Aufenthalt perfekt abgerundet.

 

mit einer anderen Teilnehmerin aus der Schweiz, dem Juror und dem herzallerliebsten Mini-Bachelor :)
mit einer anderen Teilnehmerin aus der Schweiz, dem Juror und dem süssen Mini-Bachelor :)

 

Um circa 12 Uhr hatten wir Mädels endlich nach der Krönung der beiden Gewinnerinen unseren finalen Auftritt, wo wir je nach Gruppen unterschiedliche Geschenktüten erhielten. Danach war ich todmüde und überglücklich, endlich in mein warmes und kuschliges Hotelbett zu fallen - wobei ich so durchgeforeren und übermüdet vom Reisetag und der Show war, das ich wahrscheinlich sogar auf dem Boden hätte schlafen können ;)

 

Am Morgen fühlte ich noch die Anstrengung den vorherigen Tages aber nach einem leckeren Frühstück am grossen Buffet im Hotel, fühlten wir uns wieder besser und fit, die Heimreise anzutreten. Alles in allem war die Reise nach Günzburg und die Teilnahme an kTgT ein abenteuerliches Erlebnis und ich hatte eine Menge Spass :)

 

 Bis bald oder: auf wiederlesen ;)

 

PS: lies in der Augsburger-Zeitung mehr über das Casting

oder schau das Video!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    info@besassique.com (Mittwoch, 26 Oktober 2016 18:42)

    Das hört sich ja echt interessant an :D :)
    Ich finde das Ganze hört sich genauso anstrengend an wie ich es mir vorstelle :O
    Ich hoffe du hattest trotzdem Spaß und es war ein Erlebnis ;)
    Liebste Grüße
    Sassi
    www.besassique.com

  • #2

    Julia (Mittwoch, 26 Oktober 2016 21:55)

    Wo das liest sich ja mal super interessant. Wünsche dir einen schönen Abend, XO Julia http://fashionblonde.de

  • #3

    S.Mirli (Donnerstag, 27 Oktober 2016 12:13)

    Meine liebe Janine, viiielen Dank, dass du uns mitgenommen hast und einen Blick Backstage hast werfen lassen sozusagen. Das hört sich wirklich so extrem aufregend an, aber auch wirklich anstrengend, das glaube ich dir sofort. Ich freue mich, dass du dort so eine schöne Zeit hattest du Schöne. Ich wünsche dir noch einen ganz wundervollen Fast-Freitag. Alles Liebe, gaaaanz liebe Grüße und Küsschen aus dem sonnigen Graz, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  • #4

    Janine (Admin) (Donnerstag, 27 Oktober 2016 18:56)

    Liebe Sassi, Julia und Mirli
    vielen Dank für eure lieben Worte, das freut mich riesig!
    Es war definitiv ein tolles - wenn auch zwischendurch langwieriges - Erlebnis, für welches ich mega dankbar bin :)
    allerliebste Grüsse und Küsschen
    Janine

  • #5

    thedaydreamings (Donnerstag, 27 Oktober 2016 21:52)

    So ein toller Post!

    thedaydreamings.blogspot.com

  • #6

    Kandja Sylla (Freitag, 28 Oktober 2016 07:31)

    I super admire you babe! This does sounds nerve-wrecking but you seem to describe it as a fun experience. Thanks for sharing. xx
    http://www.prettyweirdbombshell.com/get-to-know-me-birthday-edition/

  • #7

    Janine (Admin) (Freitag, 28 Oktober 2016 09:27)

    Ohh what a great morning reading two such nice comments - thank you Viktoria and Kandja ♡

  • #8

    Tamara (Freitag, 28 Oktober 2016 19:08)

    Das klingt nach nem Erlebnis! Ich würd mich sowas niiiie trauen haha, das ist einfach gar nichts für mich :) Aber solange man Spaß dabei hat, was man tut, ist ja alles egal! Darauf kommts ja an, oder? :)
    Super Post, sowas les ich total gern :)

    Liebe Grüße,
    Tamara | <a href="http://brunettemanners.at">brunettemanners.at</a>

  • #9

    Janine (Samstag, 29 Oktober 2016 12:50)

    Liebe Tamara, vielen Dank für Deinen Kommi! ja das kTgT Casting war ein toller Erlebnis :) Ich dachte auch erst, dass ich den totalen Bammel hätte, was überraschendrweise gar nicht der Fall war :)
    ich wünsche Dir noch eine tolle Woche
    xoxo Janine

  • #10

    Jo (Sonntag, 30 Oktober 2016 10:16)

    Wow das klingt ja richtig interessant, find ich total toll dass du da mitgemacht hast!! <3

    xo, Jo von http://viejola.de/

  • #11

    Tamara (Sonntag, 30 Oktober 2016 22:32)

    Oh toll, das klingt nach einem richtigen Erlebnis :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebste Grüße Tamara

  • #12

    Jimena (Montag, 31 Oktober 2016 07:37)

    Das hört sich ja nach einer tollen Erfahrung an! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von <a href="http://littlethingcalledlove.blogspot.de/"> littlethingcalledlove.de </a>

  • #13

    Sarah (Freitag, 04 November 2016 20:49)

    Sieht nach einem tollen Erlebnis aus!
    Liebe Grüße
    Sarah


Kategorien:



Aktuelle Lektüre: